Auftragsvergabe

Auftragsvergabe

In der Anlage zum Sachbericht wird zu der Angabe „Tag der Auftragsvergabe“ auf eine Fußnote verwiesen, in der es heißt:“ Auftragsvergaben vor dem 27.04.2020 bedürfen einer Begründung, warum es zu einem späteren Abschluss eines Lieferungs- und Leistungsvertrages gekommen ist.“

Warum bedarf es in diesem Fall einer Begründung? Was genau ist zu begründen? 

Die Richtlinie gibt in Nr. 4.2 Satz 3 vor, dass eine Beschaffungsmaßnahme nur dann förderfähig ist, wenn der Gegenstand nach dem 26. April 2020 erworben worden ist. Wurde der Auftrag vor dem 27. April 2020 erteilt  bzw. bei dem Lieferanten bestellt, ist dem ersten Anschein nach der Lieferungs – und Leistungsvertrag außerhalb des Förderzeitraums geschlossen worden. Im Einzelfall kann der Vertragsschluss aber – z.B. durch eine spätere Auftragsbestätigung - nach dem 26. April 2020 zustande gekommen sein. In diesen Fällen bedarf es entweder im Sachbericht selbst oder in der Anlage ergänzender Ausführungen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Tags →  @Verwendungsnachweis, → #Verwendungsnachweis, → #Sachbericht, → #Anlage, → #Vertragsabschluss, → #Fußnote, → #Begründung.
Stand 09.02.2021 09:45:16 [565] → PermaLink


Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
Brunswiker Straße 16-22
24105 Kiel


Team Hygieneprogramm

E-Mail senden